KOKORO - unser Symbol


 

 "KOKORO"

Das Symbol des Karateclub Höri ist das Japanische Schriftzeichen für Kokoro.

Kokoro lässt sich nicht mit einem Wort übersetzen. Es ist mehr der Hintergrund der hier am aussagekräftigsten ist. Einige Begriffe aus der Übersetzung bedeuten in etwa: Herz, Geist, Seele, Gefühl, innere Haltung, Bewusstsein, Gemüt, Gesinnung, Sinn, Inneres, Denken. Das Herz ist in der östlichen Philosophie der Sitz des Geistes. Das Schriftzeichen kann auch „Shin“ gelesen werden.
Shin – oder Kokoro – steht in den Kampfkünsten für die geistige Haltung, die zusammen mit der Technik (Gi) und dem Körper (Tai) die drei grundlegenden Werte des Karatedo bildet.

In den Kampfkünsten liegt bei jungen Menschen der Schwerpunkt mehr im Körperlichen, bei älteren dagegen herrschen Technik und Geist vor. Es ist sehr nützlich, die Technik gut zu beherrschen. Das Wichtigste aber bleibt immer der Geist, erst dann kommen Technik und Körper. Wenn eine starke Technik und ein starker Körper einander im Kampf begegnen, wird die Technik siegen. Wenn ein starker Geist einer starken Technik begegnet, wird es der Geist sein, der siegt. Trotzdem ist es schwierig, über die Wichtigkeit oder die Hierarchie von Geist, Technik und Körper Kategorien zu bilden. Alle müssen eins sein, nicht getrennt. Nicht ihre Trennung, sondern nur ihre vollkommene Harmonie schafft die rechte Handlung.